Sonntag, 30. Januar 2011

Rezension: Immobilien- und Baufinanzierung von Eike Schulze und Anette Stein

Im Rahmen einer Testaktion wurde mir das Buch „Immobilien- und Baufinanzierung“ von Eike Schulze und Anette Stein aus dem HAUFE.-Verlag zugesandt.

Das Buch umfasst 168 Seiten und führt den Leser durch die Hauptthemen

-           die Fananzierung gut vorbereiten
-           Annuitätendarlehen: Klassiker der Immobilienfinanzierung
-           Andere Formen der Finanzierungen
-           Baufinanzierung für bestimmte Personengruppen
-           Kosten sparen mit staatlichen Fördermitteln
-           Rechtliche Fragen rund um die Immobilie
-           Die richtigen Versicherungen abschließen
-           Der Weg ins eigene Heim

Außerdem gibt es noch ein Stichwortverzeichnis mit den wichtigsten Begriffen des Buches.

Klappentext: Mit einer Immobilie zur sicheren Altersvorsorge. Dieser Ratgeber hilft Ihnen, die Angebote am Markt zu vergleichen und zeigt den richtigen Finanzierungsmix: für Singles, Selbstständige, Ehepaare mit Kindern oder Ältere (Baufinanzierung 50+).

> Die Finanzierung vorbereiten: Welche Fachbegriffe Sie kennen sollten, wie Sie Ihr Eigenkapital erhöhen und mit dem Finanzierungsplan die monatlichen Belastungen kalkulieren

> Ein alternativer Weg zur Finanzierung: Mit Baugeldvermittlern Zeit sparen und zu günstigen Kreditkonditionen kommen.

> Sparen mit staatlicher Förderung: alles über KfW-Programme, den „Wohnriester“ und anderen Fördermöglichkeiten

> Auf der sicheren Seite: Hilfe gegen Pfusch am Bau, Infos zu den wichtigsten Rechtsvorschriften und Tipps für die richtigen Versicherungen.

Fazit: Ich habe mir die Thematik Mietkauf einmal genauer angesehen, da ich vor kurzem gerade ein Gespräch darüber mit einem Bekannten hatte und wir uns darüber einig waren, dass eine solche Immobilienfinanzierung wahrscheinlich am attraktivsten wäre.

Die Finanzierungsart wird sowohl von Vorteils- als auch von Nachteilsseite über vier Seiten beleuchtet. In Blau hinterlegten Kästen werden hierbei noch Besonderheiten des Mitkaufes hervorgehoben. Sollte man sich wirklich für diese Variante entscheiden, gibt es eine Checkliste über die wichtigsten Punkte, die bei einem Mietkauf zu beachten sind.

Beim Durchblättern des Buches fallen immer wieder farbig hervorgehobene Kästen sowie Checklisten auf, die erstens: das trockene Thema Immobilienkauf ein wenig auflockern und zweitens: einen guten Leitfaden bilden, wenn man wirklich einen Immobilienkauf oder einen Bau in Erwägung zieht.

Das Buch ist logisch aufgebaut, die Themen gut Beschrieben und man merkt, dass die Autoren genau wissen wovon sie berichten. Wenn ich wirklich mal kaufen oder bauen sollte, dann werde ich ganz sicher dieses Buch wieder aus dem Regal ziehen.

Zusätzliche Infos findet man außerdem hier und hier

Kommentare:

  1. Hört sich gut an! Würde ich später auch in Erwägung ziehen

    LG Jenny
    http://meine-produkttests.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. die hab ich heute frisch geliefert bekommen.

    Lust auf gegenseitige verfolgung?

    AntwortenLöschen
  3. nur, weil du nicht paranoid bist, heisst das nicht, dass du nicht verfolgt wirst! ;)

    i follow you!

    AntwortenLöschen
  4. interessanter blog den du hier hast ^^

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, wollte dir mal eben einen Kommentar hinterlassen das mein Blog umgezogen ist.
    Würde mich freuen dich wieder als Leser begrüßen zu dürfen. http://www.test-queen.de/

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Hallo !!!!

    Ich bin schon Leser auf deinem Blog

    Übrigens ein sehr schöner Blog gefällt mir richtig gut.

    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinen Blog vorbei schaust

    Und Leser bei mir wirst, fals du es noch nicht bist.

    http://www.super-naschkatze-80.blogspot.com/

    Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach !!

    Petra

    AntwortenLöschen